SEVENSTAX ICMP

Das Internet Control Message Protocol (ICMP) basiert direkt auf IP und ist das Überwachungs- und Steuerungsprotokoll im IP-Netzwerk. Allgemein bekannt und meist in embedded Systemen implementiert ist der für Ping-Antworten notwendige ICMP-Echo-Request. Doch ICMP übernimmt weit mehr an Aufgaben im Netzwerk. Mit Hilfe von ICMP werden Netzwerkfehler schnell erkannt und eine Steuerung des Netzwerkverkehrs ermöglicht. 

Das SEVENSTAX ICMP unterstützt:

  • Basisfunktionalität nach RFC 792
  • Anforderungen für Hosts (RFC 1122)

Folgende Module können das SEVENSTAX ICMP verwenden: IP, TCP, UDP, TwiceNAT, IP-Forwarding. ICMP-Nachrichten können auch von embedded Applikationen ausgewertet werden.

SEVENSTAX IGMP

Das Internet Group Management Protocol (IGMP) basiert direkt auf IP und ermöglicht die Anmeldung an Multicast(MC)-Gruppen. Sobald ein embedded System Multicast-Pakete verarbeitet oder sendet, sollte es auch die „Host Extension“ des IGMP unterstützen. 

Das SEVENSTAX IGMP unterstützt:

  • IGMP V1: Host kann einer MC-Gruppe beitreten. Nach einem Time-Out wird der Host wieder ausgetragen (Host Extensions for IP-Multicasting nach RFC 1112)
  • IGMP V2: Host kann sich von einer MC-Gruppe abmelden (Leave Group Message nach RFC 2236)
  • Empfangen und Auswerten von Membership Queries